Der "Küstenatlas Ostsee" umfasst unabhängige regionale Module zu einzelnen Küstenzonen. Die einzelnen Module sind zum Selbststudium gedacht und richten sich an Fachleute, Studenten aber auch Touristen, die einen kurzen Überblick über die verschiedenen Küstenzonen der Ostsee erhalten möchten. Der Küstenatlas wurde von Studenten im Rahmen des Geographiestudiums an der Universität Kiel erarbeitet.

Tallinn

Autor: Marco Möllgaard

Stand: Juni 2006


Die Hauptstadt Estlands, einst unter dem Namen 'Reval' bekannt, liegt am Finnischen Meerbusen, wo die Bucht von Tallinn als breiter, flacher Strandstreifen die steile Kalksteinanhöhe des estnischen Glints unterbricht. Aufgrund der geographischen Lage hat sich die Stadt zu Zeiten der Hanse zu einer wichtigen Hafenstadt entwickelt und ist heute Industrie- und Handelszentrum der Region. Sie beherbergt fast ein Drittel der Gesamtbevölkerung Estlands und ist eine äußerst lebendige Stadt mit zahlreichen historischen Häusern, Museen und Parks. Dank des vollständig erhaltenen mittelalterlichen Stadtkerns wurde Tallinn 1997 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen.